Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Über das DKCC

Der anthropogene Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen für unsere Gesellschaft im 21. Jahrhundert. Er wirft tiefliegende soziale, ethische und politische Fragen auf, die nicht von einer einzelnen Disziplin beantwortet werden können. Um mit den aktuellen und zukünftigen Klimaänderungen umzugehen, sind Klimaschutz-, Anpassungs- und Kompensationsstrategien erforderlich, und insgesamt eine tiefgreifende Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft.

Das DK Klimawandel (DKCC) ist ein internationales Programm an der Universität Graz für herausragende Doktoranden und Doktorandinnen im Bereich Klimawandel. Das Doktoratsprogramm zeichnet sich durch innovative Ausbildung aus und setzt einen Schwerpunkt auf Interdisziplinarität. Die jungen Forscher und Forscherinnen lernen frühzeitig ein geteiltes Verständnis für die komplexen Herausforderungen der Klimakrise und forschen gemeinsam zu Strategien des Übergangs in eine kohlenstoffarme und klimarobuste Gesellschaft. Das DKCC bildet eine neue Generation von exzellenten Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen aus und kann somit wesentlich zur sozio-ökonomischen Transformation im Kontext des Klimawandels beitragen.

Weiter zum Profil

Kontakt

Sprecher Univ.-Prof. Dr. Lukas Meyer
Web:http://www.uni-graz.at/lukas.meyer

Kontakt

Koordination
Liebiggasse 9/TOP 3 8010 Graz
Mag. Dr. Olivia Koland Telefon:+43 (0)316 380 - 7404

Web:https://homepage.uni-graz.at/de/olivia.koland/

Kontakt

Koordination
Liebiggasse 9/TOP 3 8010 Graz
Dr. Anna Schreuer MSc. Telefon:+43 (0)316 380 - 7401

Kontakt

Office Management
Liebiggasse 9/TOP 3 8010 Graz
Mag. Regina Brunnhofer Telefon:+43 (0)316 380 - 7400

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.